Zensur: Google will in China bleiben

chinesische-fahne

Nachdem Google vor einigen Monaten in Erwägung gezogen hat sich aus China zurückzuziehen, schlägt das Unternehmen mittlerweile ganz andere Töne an. Google will wohl die chinesische Lizenz behalten und es sich nicht mit den Machthabern verderben.

Vor einigen Monaten noch klang es fast wie ein Befreiungsschlag, als Google verlauten ließ, dass es seine chinesische Domain über Hongkong umleiten ließ. Einige vermuteten einen PR-Gag, andere glaubten, dass Google die chinesische Regierung bestrafen wolle für die chinesische Hacker-Attacke auf Googles heiligen Algorythmus. Doch davon ist jetzt keine Rede mehr.

Google möchte seine Lizenz in China nicht verlieren und zeigt, dass es wohl doch eher ein PR-Gag gewesen ist. Schließlich war das Image der Firma vor einigen Monaten auf dem Tiefpunkt, mittlerweile allerdings negativ überholt von Facebook und Apple.

Google brauchte einen Gegenpart, als in Deutschland und anderen Staaten die Street-View-Skandalwelle rollte, da kam die China-Ente gerade richtig.

Quelle: heise.de

Diesen Inhalt posten:

Jetzt diesen Inhalt bewerten: nicht meinsgeht sodurchschnittlichgutsehr gut
Loading...

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen