Ole ole – DFB macht Kasse mit Trikots

Der Deutsche Fußball Bund hat viel in die deutsche Nationalmannschaft investiert. Mit einem Mitarbeiterstab von 38 Personen, ohne Spieler, ist es ein riesiger und nicht ganz billiger Tross. Doch die Investition zahlt sich jetzt schon aus.

Bei der WM 2006 in Deutschland hat Adidas nur 3 Millionen der begehrten DFB-Trikots verkauft, allein bis jetzt sind es schon 6,5 Millionen. Die schwarzen Auswärtstrikots sind der absolute Renner und schon fast ausverkauft. Bei einem sehr stolzen Preis von ca. 70 EUR für die Erwachsenengrößen und ca. 55 EUR für die Trikots in Kindergröße gehen die Identifikationsschaffer weg wie warme Semmeln. Theo Zwanziger reibt sich schon jetzt erfreut die Hände, doch auch Adidas macht richtig Kasse.

Der deutsche Fuball erstaunt auch die Welt und auch diese lechzen nach den deutschen Trikots, weshalb man bei zukünftigen Urlauben wohl des öfteren auf die DFB-Leibchen stoßen wird. Das gab es bis jetzt noch nicht, deutscher Fußball wird zum Exportschlager und erobert die Welt. Der Dank des DFB dürfte Jogi Löw gewiss sein, ebenso natürlich der Mannschaft.

Fußball sales!

Diesen Inhalt posten:

Jetzt diesen Inhalt bewerten: nicht meinsgeht sodurchschnittlichgutsehr gut
Loading...

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Sport abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen