Mehr Sanktionen gegen Hartz 4-Empfänger in 2011

Die Bundesagentur für Arbeit hat ihr Resümee gezogen und festgestellt, dass die Sanktionen für die Bezieher von Leistungen nach Hartz 4 im Jahr 2011 gestiegen sind.

Waren es im Jahr 2010 noch 829.375 Fälle von Kürzung der staatlichen Zuschüsse, so waren es in 2011 hingegen 912.377 Kürzungen. Das macht eine Steigerung von ca. 10 %. Den Löwenanteil davon machen jedoch Meldepflichtverletzungen mit ca. 582.000 aus.
Bricht man das nun auf die gesamte Zahl der Hartz 4-Bezieher runter, so stellt man fest, dass ein Anstieg von 2,8 % in 2010 auf 3,2 % in 2011 erfolgte.

Quelle: AFP

Diesen Inhalt posten:

Jetzt diesen Inhalt bewerten: nicht meinsgeht sodurchschnittlichgutsehr gut
4,00 von 5 Sternen, Bewertungen gesamt: 1
Loading...

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Arbeit abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen