Die verlorene Ehre der Angela Merkel?

Die Atomlobby hat es geschafft – sie muss von ihren Milliardengewinnen für die längere Laufzeit wahrscheinlich nur einen Bruchteil abgeben. Die Erpressung der Bundesregierung hatte Erfolg – den Schaden haben die Bürger und vor allem eine Frau – Angela Merkel.

Sie haben einen enormen Lobbyapparat in Bewegung gesetzt und es hat sich bezahlt gemacht. Ausschlaggebend war wohl in erster Linie die Erpressung der Regierung mit dem sofortigen Wegfall tausender Arbeitsplätze, bei einer Schließung der Atommeiler.

Wenig investiert, aber viel gewonnen! Das hat die Atomlobby um E.ON, RWE, Vattenfall und EnBW. Ein paar Milliönchen mussten sie in eine Kampagne stecken, bekommen haben dafür jedoch einen Milliardenhaufen an zusätzlichem Gewinn.

Angela Merkel wird sich noch wünschen diesen Rumpelstilzchen-Deal niemals begangen zu haben. Einzig und allein die Grünen dürften sich nun die Hände reiben, sie werden weiterhin von der schwarz-gelben Inkompetenz profitieren und in den Umfragen deutlich zulegen.

Doch noch muss dem neuen Gesetz der Bundesrat zustimmen, wofür die Energiekonzerne wieder einige Milliönchen locker machen müssten …

Bleibt also ein letzter Funken an Hoffnung auf menschliche Vernunft.

Quelle: zeit.de

Diesen Inhalt posten:

Jetzt diesen Inhalt bewerten: nicht meinsgeht sodurchschnittlichgutsehr gut
Loading...

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Politik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen