Der Saure Regen ist wieder da! Oder war er gar nicht weg?

Fast scheint es so, als wäre ein Relikt aus den 70er und 80er Jahren auferstanden, wenn dieser Tage wieder vom „Sauren Regen“ in Deutschland die Sprache ist, doch Tatsache ist, der Saure regen war nie weg.

Über den deutschen Wäldern kreisen aktuell die Hubschrauber und verteilen Unmengen von Kalk auf den für „Sauren Regen“ anfälligen Flächen. Ähnlich wie bei einem Waldbrand läst der Helikopter seine Ladung über bestimmten Flächen fallen. Fußgänger müssen jedoch keine Angst haben mit Kalk gepudert zu werden, denn die betreffenden Gebiete werden vorher gründlich abgesperrt, Tiere können sich da schon eher ein weißes Fell holen.

Der Saure Regen in Europa ist nach wie vor vorhanden allzeit gegenwärtig, man hat lediglich ein forstwirtschaftliches Mittel gefunden seine Auswirkungen einzudämmen. Im Prinzip also wie beim Arzt, hier werden in der Regel nur Medikamente verschrieben, die Symptome bekämpfen, nicht aber die Ursache. Der Wald bekommt Kalk als Medikament gegen sein Sterben, aber zu Nebenwirkungen kann er nicht den Arzt oder Apotheker fragen.

Die Ursache, nämlich der Saure Regen, ist nach wie vor existent und bekannt, somit könnte man, anders als bei Rheuma, HIV oder MS, die Krankheit verschwinden lassen. Doch auch hier geht es wiedermal um Wirtschaft und Gewinn, genau wie im Gesundheitssystem.

Die Massenkalkung des Waldes findet ca. alle 8-10 Jahre statt, je nach dem Stand des pH-Wertes. Die Kosten für diese Aktion trägt der Bund, also im Prinzip wir Steuerzahler, schließlich ist ihm und seinen Waldbesitzern daran gelegen, dass die Bäume gesund und stark sind.

Doch vielleicht bekommt der Wald demnächst Unterstützung. Der Mensch hat erkannt, dass der Klimawandel auch ihn selbst in seiner Existenz bedroht. CO2-Emmissionen in Europa müssen gedrosselt werden und der Straßenverkehr wird sich in den nächsten Jahrzehnten komplett wandeln. Weg vom Verbrennungsmotor, hin zur Nutzung von regenerativen Energien. Das ist zwar alles noch Zukunftsmusik, doch die Umsetzung wird kommen weil sie notwendig ist. Die Hoffnung stirbt zuletzt, oder der Wald.

Quelle: nw-news.de

Diesen Inhalt posten:

Jetzt diesen Inhalt bewerten: nicht meinsgeht sodurchschnittlichgutsehr gut
Loading...

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Arbeit, Freizeit, Geschichte, Gesellschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen