Anonymisierte Bewerbung – neue schwarz-gelbe NRW-Regierung macht die Rolle rückwärts

Aktuell führen viele Unternehmen und Institutionen die anonymisierte Bewerbung ein und viele schaffen sie auch wieder ab. Die neue NRW-Regierung möchte diese Bewerbungsform ebenfalls wieder abschaffen und stößt auf Kritik. Was ist richtig? Bringt die anonyme Bewerbung nichts?

Die anonyme Bewerbung war eines der Vorzeigeprojekte der alten rot-grünen NRW-Regierung. Vor ca. 5 Jahren eingeführt stieg zum Beispiel in der Zeit die Anzahl der Menschen mit Migrationshintergrund unter den neuen Mitarbeitern. Die neue schwarz-gelbe Landesregierung sieht hier jedoch keinen kausalen Zusammenhang und kehrt zum „alten“ System zurück.Evaluierungen zu dem Erfolg oder Misserfolg der anonymen Bewerbung gibt es nicht. Befürworter und Gegner haben also keine empirische Grundlage für ihre Entscheidungen.

Die Befürworter verweisen auf steigende Zahlen von Migranten in neu besetzten Stellen und erkennen somit einen deutlichen Erfolg.

Die Gegner sagen, dass dieses Bewerbungsverfahren nichts nützt. Es bringt für sie keinen erkennbaren Nutzen.

Was ist also richtig? Letztlich ist die anonymisierte Bewerbung nicht teurer als klassische Bewerbungsverfahren. Wenn sich der Nutzen nicht sofort erschließt, aber die Kosten nicht höher ausfallen, warum also nicht den beschrittenen Weg beibehalten?

Sicherlich geht es der neuen NRW-Regierung hier in erster Linie darum etwas zu verändern, egal ob sinnvoll oder nicht. Denn man muss ja schon was vorweisen und zu tun haben als Landesregierung, ansonsten müssten man sich ja um die wichtigen Themen im Land kümmern und die will man besser ignorieren und nicht anfassen.

Es geht bei dieser Entscheidung also allein um Symbolpolitik. Das Vorzeigeprojekt der rot-grünen Landesregierung soll scheitern, da ist es nicht entscheidend, ob es funktioniert oder nicht.

Wer so eine Politik betreibt, entscheidet nicht im Sinne der Bürger dieses Bundeslandes.

 

Diesen Inhalt posten:

Jetzt diesen Inhalt bewerten: nicht meinsgeht sodurchschnittlichgutsehr gut
Loading...

Dieser Beitrag wurde unter Bewerbung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen