10 Jahre Afghanistan-Krieg – der erste NATO-Bündnisfall und kein Ende in Sicht!

Am 07. Oktober 2011 bombardierten die USA weite Teile in Afghanistan. Zur ungefähr gleichen Zeit rief die NATO den Bündnisfall aus. Die Zahl der Kriegstoten wird auf über 25.000 geschätzt, davon sind ca. 2700 Soldaten der NATO-Truppen und davon 53 Tote der Bundeswehr. Das ist die Bilanz nach 10 Jahren Krieg in Afghanistan.

Wir erinnern uns mit Live-Übertragungen und massenhaften Berichten und Dokus des 11. Septembers 2011, aber an den Anfang des Afghanistan-Krieg, welcher ja bekanntlich bis heute anhält, erinnert sich niemand. Jahrelang gab es in diesem Krieg keine Strategie außer Search & Destroy, eigentlich unglaublich was sich die NATO da geleistet hat.

Erst mit der Finanzkrise wurde das Geld knapp und somit der Truppenabzug zum ersten Mal thematisiert. Es wird höchste Zeit, das Ganze zu beenden und Waffen durch Bildung zu ersetzen.

Diesen Inhalt posten:

Jetzt diesen Inhalt bewerten: nicht meinsgeht sodurchschnittlichgutsehr gut
Loading...

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen